Bibliothek des IPA

Die Bibliothek des IPA wurde 1949 als wissenschaftliche Spezialbibliothek des früheren Silikose-Forschungsinstitutes gegründet. Aus dem Institut sind 1989 das Berufsgenossenschaftliche Forschungsinstitut für Arbeitsmedizin (BGFA) - heute unter dem Namen Institut für Prävention und Arbeitsmedizin bekannt - und das Institut für Gefahrstoff-Forschung (IGF) hervorgegangen. Die Bibliothek betreut den Bestand beider Institute.

Öffnungszeiten

  • Die Bibliothek des IPA kann nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden.

Kontakt

  • Bibliothek des IPA
    Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
    Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
    D-44789 Bochum
  • Haus 10, Ebene 02, Zimmer D074/075
  • Ulrike Nissen  E-Mail
    Tel.: 0234 / 30 2 47 13
    Fax: 0234 / 30 2 45 05

Benutzung, Bestand

  • Präsenzbibliothek
  • 15.000 Monographien, 50 lfd. Zeitschriften
  • Bestandsschwerpunkte:
    Arbeitsmedizin, Allergologie/Immunologie, Epidemiologie, Toxikologie, Molekulare Medizin, Gefahrstoffe, Dermatologie
  • 16.722 Sonderdrucke zum Thema 'Staublungenerkrankungen (Silikose)'
  • Bibliothekssigel: 294/70
  • Früher: Bm 54, BGFA, Forschungsinstitut für Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung