RUB » Bibliotheksportal » FAQ Corona

FAQ Corona


Auskunft und Beratung


Die Universitätsbibliothek bleibt - wie auch alle Fakultäts- und Institutsbibliotheken der RUB - auf Anordnung der Hochschulleitung der RUB ab Montag, 16.3.20 bis auf Weiteres geschlossen. Die MitarbeiterInnen der UB und der Standortbibliotheken (Verbundbibliotheken IB und IC) sind weiterhin für Sie per E-Mail erreichbar:

Weitere Ansprechpartner in der UB:

Dienstleistungen - das ist derzeit möglich

  • Recherche im Katalog / KatalogPlus
  • Recherche in
    Datenbanken alphabetisch

    Datenbanken nach Fachbereichen:  

    NEU: Das ZRS hat beck-eLibrary für ein Jahr neu erworben. Zugriff über den VPN-Tunnel ist nun möglich! Ab sofort ist auch der Zugang zu JURIS (Juris Spectrum, Juris Staudinger und das Hochschulmodul) via VPN möglich. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Lage durch die verstärken Zugriffe immer wieder zu Überlastungen des VPN-Tunnels kommen kann. Mehr Informationen finden Sie hier.
  • Nutzung von E-Books, elektronischen Zeitschriften und Datenbanken für Studierende und Beschäftigte über Shibboleth oder VPN, siehe Externer Zugriff auf das Campusnetz
    Tipp: Der Titel, den Sie suchen, ist nur als Printausgabe oder gar nicht vorhanden? Schlagen Sie das E-Book zur Anschaffung vor! Nutzen Sie dafür unser Formular Buchvorschlag online.
  • Meldungen für die Hochschulbibliographie
  • Nutzen Sie unsere Videos und Tutorials

Dienstleistungen - das ist derzeit nicht möglich

  • Anmeldung / Ausstellung von Bibliotheksausweisen
  • Ausleihe
    Alle Leihfristen wurden bis 30. April verlängert. Ausgeliehene Bücher kommen daher nicht in die Mahnung bzw. bereits überfällige Bücher nicht in die nächst höhere Mahnstufe. Gebühren, die vor der UB-Schließung (ab 14.03.) angefallen sind, bleiben auf den Benutzerkonten in der jeweiligen Mahnstufe stehen.
  • Rückgabe
  • Vormerkungen durchführen und abholen
    Bereits bereitgestellte Vormerkungen werden zurückgesetzt und müssen nach Wiederöffnung der UB neu vorgenommen werden.
  • Leerung von Schließfächern
    Alle Nutzerinnen und Nutzer von Langzeitschließfächern wurden am 16.03. per Mail angeschrieben, um einen individuellen Abholtermin zu vereinbaren. Individuelle Termine sind erforderlich, um eine Schlangenbildung bei der Abholung zu vermeiden. Leider waren bereits heute um 10:30 Uhr alle Abholtermine für den 17.03. vergeben. Ab Mittwoch, den 18.03. können zunächst keine weiteren Abholtermine angeboten werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sobald die UB-MitarbeiterInnen wieder vor Ort in der UB arbeiten können, treten wir mit den SchließfachinhaberInnen wieder in Kontakt.
  • Fernleihbestellungen durchführen und abholen
  • Abgabe von Dissertationen vor Ort oder per Post
  • Präsenzschulungen und -kurse
    Nutzen Sie alternativ unsere Videos und Tutorials

Häufige Fragen

Öffnungszeiten

  • Wann öffnet die Bibliothek wieder?
  • Bis auf Weiteres hat die Bibliothek geschlossen. Bitte beachten Sie die Informationen auf unseren Webseiten.

Bücher und andere Materialien abgeben

  • Ein Buch muss zurück, die Leihfrist läuft ab, was tun?
  • Die Leihfrist wurde pauschal auf den 30.04. gesetzt. Ausgeliehene Bücher kommen daher nicht in die Mahnung bzw. bereits überfällige Bücher nicht in die nächst höhere Mahnstufe. Gebühren, die vor der UB-Schließung (ab 14.03.) angefallen sind, bleiben auf den Benutzerkonten in der jeweiligen Mahnstufe stehen. Sobald die Bibliothek wieder öffnet, können Sie Ihre Bücher zurückgeben. Alle Gebühren, die seit dem 14.03.2020 entstanden sind, werden erlassen.

  • Ein Buch, das per Fernleihe bestellt wurde, muss zurück, was tun?
  • Die Leihfrist wurde pauschal auf den 30.04. gesetzt. Ausgeliehene Bücher kommen daher nicht in die Mahnung bzw. bereits überfällige Bücher nicht in die nächst höhere Mahnstufe. Gebühren, die vor der UB-Schließung (ab 14.03.) angefallen sind, bleiben auf den Benutzerkonten in der jeweiligen Mahnstufe stehen. Sobald die Bibliothek wieder öffnet, können Sie Ihre Bücher zurückgeben. Alle Gebühren, die seit dem 14.03.2020 entstanden sind, werden erlassen.

  • Wieviele Tage nach Wiedereröffnung habe ich Zeit, die Bücher abzugeben, ohne dass neue Gebühren entstehen?
  • Wir geben Ihnen genügend Zeit, um die Bücher zurückzugeben. Wenn die UB geöffent hat, ist es auch möglich, Bücher per Post zurückzusenden.

Gebühren

  • Alle Gebühren, die seit dem 14.03.2020 entstanden sind, werden erlassen. Sollten derzeit bei Ihnen Gebühren-Benachrichtigungen eintreffen, ignorieren Sie diese bitte.
  • Zurzeit ist es nicht möglich, Gebühren am Kassenautomaten zu bezahlen. Überweisungen können getätigt werden.
    Gebühren, die vor dem 14.03.2020 entstanden sind, bezahlen Sie bitte unter Verwendung folgender Angaben:

    Ruhr-Universität Bochum
    IBAN   DE 1943 0500 0100 0122 0011
    BIC   WELADED1BOC
    Vermerk "Säumnisgebühr" bzw. "Verwaltungsgebühr"
    UND
    Matrikel- bzw. Benutzernummer

Bücher und andere Materialien abholen

    Zurzeit werden weder Vormerkungen noch Fernleihen zur Verfügung gestellt. Die Vormerk- und die Fernleihbestellfunktion sind deaktiviert, da das Abholen von Medien derzeit nicht möglich ist. (NutzerInnen dürfen wegen Corona die UB nicht betreten.)

  • Für mich steht ein bestelltes Buch (Vormerkung) zur Abholung bereit, was tun?
  • Die Vormerkungen, die nach der Schließung der UB noch abholbar waren, sind verfallen. Bitte merken Sie nach der Aufnahme des Regelbetriebs Ihr Buch erneut vor oder das Buch befindet sich bereits im Magazin.

  • Ich habe ein bestelltes Buch zur Abholung per Fernleihe, was tun?
  • Die Fernleih-Bücher, die nach der Schließung der UB noch abholbar waren, müssen vorausssichtlich zurückgeschickt werden. Ggf. können wir noch mit den gebenden Bibliotheken verhandeln. Dazu folgen nach der Wiedereröffnung Informationen!

  • Ich habe einen bestellten Aufsatz zur Abholung per Fernleihe, was tun?
  • Der bestellte Aufsatz, der vor der Schließung abholbar war, kann nach der Wiedereröffnung zu den üblichen Öffnungszeiten der Info-/Servicetheke abgeholt werden.

  • Ich habe noch wichtige Unterlagen im Schließfach, wie erhalte ich diese zurück?
  • Alle Nutzerinnen und Nutzer von Langzeitschließfächern wurden am 16.03. per Mail angeschrieben, um einen individuellen Abholtermin am 16.03. bzw. 17.03. zu vereinbaren. Ab Mittwoch, den 18.03. können zunächst keine weiteren Abholtermine angeboten werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sobald die UB-MitarbeiterInnen wieder vor Ort in der UB arbeiten können, treten wir mit den SchließfachinhaberInnen wieder in Kontakt.


Diese Informationen und Nutzungsbedingungen gelten vorbehaltlich der weiteren Entwicklung und können bei veränderter Pandemie-Lage wieder geändert werden!



nach oben