A-Z | FAQ | Suche
RUB » Bibliotheksportal » UB » Benutzung » Ausleihkonditionen für unsere Bestände

Ausleihkonditionen für unsere Bestände

 

Ausleihe

  • Servicetheke auf Ebene 0 (vordere Schalter)
    Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr
    Samstag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Ausleihautomat auf Ebene 0 (gegenüber der zentralen Treppe)
    Während der gesamten Öffnungszeit des Bibliotheksgebäudes!

Bestimmte Ausleihvorgänge sind nur an der Servicetheke möglich:

  • Ausleihe vorgemerkter Medieneinheiten
  • Ausleihe von Medieneinheiten, die aus dem Geschlossenen Magazin bestellt wurden
  • Ausleihe von Medieneinheiten, die über die Fernleihe geliefert wurden

Zum Ausleihen benötigen Sie unbedingt einen gültigen Benutzerausweis! 

  • Bei ordentlichen Studierenden sowie Gast- und Zweithörern der Ruhr-Universität dient der Studierendenausweis als Benutzerausweis
  • Bei UAMR-Studierenden (Duisburg-Essen und Dortmund) dient der Ausweis der jeweiligen Universität als Benutzerausweis
  • Professoren und Mitarbeiter der Ruhr-Universität sowie externe Nutzer der Universitätsbibliothek beantragen einen besonderen Bibliotheks-Benutzerausweis

Wenn Sie bereitgestellte Medieneinheiten abholen wollen, legen Sie bitte die Abholbenachrichtigung vor.

Bitte bewahren Sie den Buchungsbeleg sorgfältig auf, denn dort ist sowohl das Ende der Grundleihfrist als auch das Ende der automatischen Fristverlängerung vermerkt.

Ausleihe durch Bevollmächtigte

Zum Schutz unserer Leser gegen Missbrauch leihen wir daher prinzipiell nur an den Eigentümer des Ausweises aus. Bei Diebstahl oder Verlust lassen Sie bitte Ihren Ausweis unverzüglich in der Universitätsbibliothek sperren, da Sie für Folgen der Benutzung durch Unbefugte haften.

Wenn ein Bevollmächtigter des Ausweiseigentümers etwas ausleihen soll, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  1. Der Bevollmächtigte muss den gültigen Benutzerausweis des Auftraggebers vorlegen.
  2. Der Bevollmächtigte muss eine vom Eigentümer des Studierenden- beziehungsweise Benutzerausweises eigenhändig unterschriebene Vollmacht vorlegen. Diese Vollmacht muss den Bevollmächtigten namentlich benennen, und sie muss für den konkreten Einzelfall ausgestellt sein. Ausnahme: Wissenschaftler der RUB können einer Hilfskraft eine pauschale, auf die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses der Hilfskraft begrenzte Vollmacht ausstellen.
  3. Der Bevollmächtigte muss sich durch einen Lichtbildausweis ausweisen.

nach oben

 

Leihfristen und Fristverlängerungen

Zu den Gebühren bei Überschreitung der Leihfrist siehe Seite "Gebühren und Portokosten".

Ortsleihe

"Ortsleihe" bedeutet das Ausleihen von Büchern, Zeitschriften und Medien aus dem Bestand der Bibliothek, bei der man als Leser eingeschrieben ist. Wenn auf unseren Webseiten von Ortsleihe die Rede ist, meinen wir damit also Ihre Ausleihen aus dem Bestand der zentralen Universitätsbibliothek.
Leihfrist
Grundleihfrist = 30 Kalendertage
Gesetzliche Feiertage und Tage, an denen die UB aus anderen Gründen geschlossen ist, etc. werden automatisch übergangen.
 
Mahnstufen
Bei der Berechnung der Mahnstufen zählen alle Kalendertage!
Beispiel: Die Leihfrist endet am 11. Mai 2010
Mahnstufe 1 (Fristüberschreitung um maximal 10 Tage) = 12. Mai bis 21. Mai 2010
Mahnstufe 2 (Fristüberschreitung um 11 bis 20 Tage) = 22. Mai bis 31. Mai 2010
 
Automatische Verlängerung
Wenn kein anderer Leser die Signatur vormerkt, erhalten
  • Wissenschaftler der Ruhr-Universität (Benutzernummer 1083...) 5 automatische Fristverlängerungen von je 30 Kalendertagen
  • Studierende der Ruhr-Universität und alle anderen Benutzergruppen 2 automatische Fristverlängerungen von je 30 Kalendertagen
Ist das entliehene Buch vorgemerkt, wird die automatische Verlängerung unterbrochen, und Sie erhalten von uns eine Aufforderung die Medien innerhalb von 10 Tagen zurückzugeben.
 
Manuelle Verlängerung
Solange eine Signatur nicht von einem anderen Leser vorgemerkt wird, können Sie die Leihfrist wiederholt um jeweils 30 Kalendertage verlängern. Legen Sie entweder das Buch in der Bibliothek vor, oder Sie führen eine manuelle Fristverlängerung in Ihrem Benutzerkonto im Internet durch.
 

Fernleihe

Leihfrist
Abholfrist = 10 Kalendertage (Feiertage ausgenommen)
Grundleihfrist = 30 Kalendertage  (Feiertage ausgenommen)
Aber: Die liefernde Bibliothek darf von vornherein eine verkürzte Leihfrist bestimmen. Dies erfahren Sie schon in unserer Abholbenachrichtigung.
 
Verlängerung
Sofern die liefernde Bibliothek dies nicht ausgeschlossen hat, ist eine einmalige automatische Fristverlängerung von 30 Tagen möglich. Weitere Fristverlängerungen können wir Ihnen leider nicht gewähren.
Generell werden Leihfristen in der Fernleihe immer unter Vorbehalt festgesetzt. Die liefernde Bibliothek darf Medieneinheiten jederzeit ohne Angaben von Gründen zurückfordern.
Achtung
Auch bei Fernleihlieferungen für den Lesesaal, müssen Sie sich unbedingt innerhalb der Abholfrist melden und die Lieferung auf Ihr Konto verbuchen lassen. Andernfalls wird das Material zurückgeschickt.
 

nach oben

 

Rückgabe

  • Servicetheke auf Ebene 0
    Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr
    Samstag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Rückgabeautomat auf Ebene 0 (rechter Eingangsbereich in der Nähe des Geldautomaten)
    Montag bis Freitag ab 16 Uhr, Samstag und Sonntag während der gesamten Öffnungszeit.
    Wichtig: Buchbeilagen (CD-ROM oder DVD) ohne Strichcode-Etikett müssen vor der Rückgabe am Automaten in das zugehörige Buch gelegt werden!

Bewahren Sie den Buchungsbeleg bitte drei Monate auf. Er dient als Nachweis für die fristgerechte Rückgabe.
Mit der Rückgabe von Medieneinheiten können Sie auch eine Person Ihres Vertrauens beauftragen. Eine besondere Vollmacht ist dafür nicht erforderlich.

 

Vormerken

Um Medien vorzumerken, müssen

  • Sie am OPAC angemeldet sein
  • und alle vorhandenen Exemplare eines Werkes ausgeliehen sein.

Wichtig: Wenn Sie am Standort kein Exemplar finden, obwohl laut Online-Katalog nicht alle Exemplare ausgeliehen sind, wenden SIe sich bitte an die Mitarbeiter der Servicetheke, die eines der ausgeliehenen Exemplare gezielt für Sie vormerken können. Für die Suche nach solchen vermissten Medieneinheiten liegen an der Information zudem besondere Suchformulare bereit.

  • Eine Signatur kann maximal von drei Personen gleichzeitig vorgemerkt werden.
  • Sobald die Medieneinheit bereitsteht, erhalten Sie von uns automatisch eine Abholbenachrichtigung und Sie haben 8 Tage zur Abholung Zeit.
  • Nach Ablauf der Frist wird das Werk wieder im Magazin eingestellt bzw. für den nächten Vormerker bereitgestellt.
  • Eine Vormerkung können Sie in Ihrem Benutzerkonto auch wieder löschen, solange die vorgemerkte Medieneinheit noch nicht zur Abholung bereitgestellt ist. 

nach oben

 

Benutzerkonto

Auf Ihr Benutzerkonto können Sie rund um die Uhr über den RUBopac zugreifen und sich dort zu allen Ihren Benutzungsvorgängen informieren. Dazu ist eine persönliche Anmeldung erforderlich, für die Sie Ihre Benutzernummer und ein Bibliothekspasswort benötigen.

Button Passwort vergessen?

Studierende der RUB können sich das Erstpasswort für den OPAC an ihre RUB-Mailadresse zuschicken lassen indem sie im RUBopac auf den Button "Passwort vergessen?" klicken.

Bei allen anderen Benutzergruppen muss die E-Mail-Adresse zunächst ins Bibliothekskonto eingetragen werden. (Vorgehen: RUBopac, Menüpunkt Anmelden Registerkarte Konto, Benutzerdaten, Stammdaten.) Bitte erfragen Sie Ihr Erstpasswort telefonisch (0234-32-26929) oder per E-Mail (ub-information@rub.de).

 

Sperrung des Benutzerkontos

Wenn Sie uns Säumnisgebühren nicht innerhalb von 15 Kalendertagen nach Fälligkeit der Gebühr bezahlen, wird Ihr Benutzerkonto für die Ausleihe gesperrt. Wie hoch die Gebührenschuld ist, spielt dabei keine Rolle.
Damit die Ausleihfunktion wieder freigegeben werden kann, müssen Sie zuerst die Gebühren an der Servicetheke bezahlen oder den Betrag überweisen.

 

Ihre Benutzernummer bzw. -kennung

  • Studierende der Ruhr-Universität
    Ihre Matrikelnummer ist gleichzeitig Benutzernummer für die Universitätsbibliothek.
  • UAMR-Studierende aus Essen, Duisburg oder Dortmund
    Die Benutzerkennung Ihrer Heimatbibliothek wird auch in der Universitätsbibliothek Bochum verwendet.
    Achtung: Einmalige Registrierung an der Servicetheke ist notwendig!
  • Alle anderen
    Die zwölfstellige Benutzernummer finden Sie auf Ihrem Bibliotheks-Benutzerausweis.

Ihr Bibliotheks-Passwort

Bitte erfragen Sie Ihr Erstpasswort bei der Information!

  • Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 0234-32-26929
  • Außerhalb dieser Zeit benutzen Sie bitte unser E-Mail-Formular.

Bibliotheks-Passwort vergessen - was tun?
Bitte wählen Sie auf der Registerkarte "Konto" den Button "Passwort vergessen?" aus und geben Sie Ihre Benutzernummer ein. Sie erhalten per E-Mail ein neues Passwort, wenn in Ihren Benutzerdaten eine E-Mailadresse enthalten ist. Das neue Passwort gilt nur in Kombination mit der Benutzernummer.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Servicetheke.

  • Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr
  • Samstag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Telefon: 0234 - 32 - 27220

Wie kann ich das Bibliotheks-Passwort ändern?
Wählen Sie im RUBopac:

  • "Anmelden"
  • Menü "Konto" Registerkarte "Benutzerdaten"
  • Registerkarte "Passwort ändern"
  • Füllen Sie die Felder "Passwort ändern" und "Passwort bestätigen" aus und klicken Sie zum Abschluss den Button "Passwort ändern" an

Alternative Anmeldung am Bibliothekskonto mit Login-ID und Passwort

Wenn Sie eine Login-ID beim Rechenzentrum der Ruhr-Universität besitzen (ordentliche Studierende der Ruhr-Universität bekommen ihn automatisch), können Sie die Zugangsdaten hierfür in Ihrem Benutzerkonto eintragen. Wählen Sie aus dem Menü

  • "Konto" die Registerkarte "Benutzerdaten"
  • Registerkarte "Login-ID eintragen/löschen" 

Danach haben Sie die Möglichkeit, sich sowohl mit Benutzernummer und Bibliotheks-Passwort als auch mit der Login-ID und zugehörigem Passwort anzumelden.

nach oben