Projekte regional und national

Laufende Projekte

Abgeschlossene Projekte

Laufende Projekte

 

ArcheoInf (Informationsnetz)

http://www.archeoinf.de
Informationsnetz zur umfassenden Bereitstellung von digitalen Primärdaten archäologischer Feldprojekte im Mittelmeerraum DFG-Logo

Projektförderung
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Förderprogramms Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme – Themenorientierte Informationsnetze
Projektpartner des ArcheoInf-Konsortiums
  • Institut für Archäologie der RUB
  • Lehrstuhl für Software-Technologie im Fachbereich Informatik der Universität Dortmund
  • Fachbereich Vermessungswesen und Geoinformatik der FH Bochum
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitätsbibliothek Dortmund
Projektbeschreibung
ArcheoInf will Primärdaten archäologischer Feldforschung (Ausgrabungen und Oberflächensurveys), die bisher in nicht kompatiblen Informationssystemen vorgehalten wurden, unter Wahrung ihrer Autonomie in verteilten heterogenen Umgebungen verfügbar machen.
Zentrale Projektbausteine sind eine fachspezifische Ontologie und ein Mediator, der die Kommunikation mit und Suche in verschiedenen Datenbanken ermöglichen soll. Mit den archäologischen Primärdaten sollen Informationsdienstleistungen der Bibliotheken und geoinformatisches Datenmaterial verbunden werden. Auf diese Weise entsteht ein umfassender Datenpool zur archäologischen Feldforschung, der den Datenbestand dezentral oder zentral auf Dokumentenrepositorium, Archiv- und Geo-Server nachhaltig verfügbar macht.
Die UB Bochum verfolgt in Zusammenarbeit mit ihren Partnern das Ziel, auf diese Weise ein innovatives Informationsangebot aufzubauen. Als Informationsdienstleister haben Bibliotheken als Aufgabe erkannt, neben kommerziellen gedruckten oder elektronischen Informationen zukünftig auch Forschungsdaten zu verwalten, langfristig zu sichern und bereitzustellen. ArcheoInf hat somit prototypischen Charakter, entsprechende Projekte in anderen Forschungsbereichen sollen folgen.
Laufzeit
Anfang 2008 bis Ende 2009
 

LOTSE

Projektpartner
  • Universitäts- und Landesbibliothek Münster (Projektleitung)
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität Berlin
  • Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • Universitätsbibliothek Leipzig
  • Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien
Projektbeschreibung
LOTSE (Library Online Tour and Self-Paced Education) ist ein Online-Tutorium auf der Basis eines Content Managementsystems zum selbständigen Erwerben von Informationskompetenz in verschiedenen Fachgebieten, das in Kooperation zwischen der Universitäts- und Landesbibliothek Münster und einer Softwarefirma entwickelt wurde und kooperativ von mehreren Bibliotheken mit Inhalt gefüllt wird.
Die Universitätsbibliothek Bochum füllt LOTSE in den Fächern Elektrotechnik und Geographie mit Inhalten.
Elektrotechnik:
http://lotse.uni-muenster.de/elektrotechnik/index-de.php
Geographie:
http://lotse.uni-muenster.de/geographie/index-de.php Im Jahr 2006/07 wurde im Rahmen der Virtuellen Fachbibliothek Slavistik/Slavistikportal LOTSE der Bereich Slavistik an der Ruhr-Universität Bochum erstellt und zwar in Kooperation zwischen dem Team des Fachportals Slavistik an der Staatsbibliothek Berlin, der Universitätsbibliothek Bochum und dem Seminar für Slavistik der RUB:
http://www.slavistik-portal.de/online-tutorium.html
Laufzeit
LOTSE Elektrotechnik: 2003 -
LOTSE Geographie: 2004 -
LOTSE Slavistik
DFG-Logo Im Jahr 2006/07 wurde im Rahmen der Virtuellen Fachbibliothek Slavistik / Slavistikportal LOTSE der Bereich Slavistik an der Ruhr-Universität Bochum erstellt, und zwar in Kooperation zwischen dem Team des Fachportals Slavistik an der Staatsbibliothek Berlin, der Universitätsbibliothek Bochum und dem Seminar für Slavistik der RUB:
http://www.slavistik-portal.de/online-tutorium.html
Das Projekt LOTSE Slavistik wird in der zweiten Projektphase von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Förderprogramms Überregionale Literaturversorgung gefördert.
Laufzeit
LOTSE Slavistik2006 – 2007
LOTSE Slavistik, 2. Projektphase :2008
Literatur
Piloting a National Online Tutorial in Slavic Information Literacy : the LOTSE-Slavic Studies Project at Bochum University Library, Germany / Authors: Erda Lapp and Miriam Platte
 

Netzwerk Mediatheken

Projektpartner
Netzwerk aus Archiven, Bibliotheken, Dokumentationsstellen, Forschungseinrichtungen
http://www.netzwerk-mediatheken.de/html/partner/partner.html
Projektbeschreibung
Ziele sind die dezentrale vernetzte Sicherung, Bewahrung, Erschließung und Bereitstellung audiovisueller Quellen und Materialien als Kulturgut für die interessierte Öffentlichkeit – für Erziehung, Unterricht, Wissenschaft, Forschung Lehre und Kunst.
Vorteile des offenen Netzwerks sind
  • die gewachsene und bewährte dezentrale Bestandshaltung,
  • die Standortungebundenheit des Zugangs
  • die Vernetzung der dezentralen Institutionen durch moderne Kommunikationstechnologie und
  • der damit verbundene systematische Zugang zu den verfügbaren AV-Medien.
Das Netzwerk dient den beteiligten Institutionen als Kommunikationsforum.
Laufzeit
seit 2001
 

Schülerinnen und Schüler erwerben Informationskompetenz

Projektpartner

Oberstufengymnasien aus Bochum und Umgebung, Arbeitsgruppe Schule der Universitätsbibliothek

Projektbeschreibung
  • Vorbereitung auf die Facharbeit in der Regel im Rahmen der Methoden- bzw. Projekttage in der Schule
  • Vermittlung von Informationskompetenz mit den Schwerpunkten
    • Suchstrategien
    • Umgang mit Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken
    • Beschaffung von Literatur
    • Bewertung von Literatur
  • Werbung für die Ruhr-Universität Bochum als zukünftigen Studienort
Laufzeit
seit 2005

nach oben

Abgeschlossene Projekte

 

Online-Kundenbefragung

Die Universitätsbibliothek Bochum hat in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Köln / Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften in der Zeit vom 20. Januar bis 11. März 2011 eine Online-Befragung aller Studierenden durchgeführt.
Ziel der Befragung war, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie die Bibliothekskunden die Lern- und Leseplätze schon heute nutzen und in Zukunft gerne nutzen würden.

Ergebnisse der Benutzerbefragung (Juli 2011)

 

ArcheoInf (Leistungszentrum)

Leistungszentrum für die digitale Unterstützung der Durchführung, Auswertung und Veröffentlichung von Feldprojekten auf dem Gebiet der Archäologie (Ausgrabungen, Feldsurvey)

Projektförderung
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Förderprogramm: Leistungszentren für Forschungsinformation
Projektpartner
  • Institut für Archäologie der RUB
  • Lehrstuhl für Software-Technologie im Fachbereich Informatik der Universität Dortmund
  • Fachbereich Vermessungswesen und Geoinformatik der FH Bochum
  • Universitätsbibliothek Bochum
  • Universitätsbibliothek Dortmund
Laufzeit
Im Rahmen der zweistufigen Ausschreibung "Leistungszentren für Forschungsinformation" wurde ArcheoInf in der ersten Stufe von Sommer 2005 bis Frühjahr 2006 gefördert.

nach oben

 

BIBLING: Konzept und prototypische Realisierung einer elektronischen Bibliothek für Ingenieure

Projektförderung
Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG
Projektpartner / Projektleiter
  • Prof. Dr.-Ing. Michael Abramovici (Institut für Konstruktionstechnik, Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik, RUB)
  • Dr. Erdmute Lapp (Universitätsbibliothek Bochum)
Laufzeit
1997 - 1999
 

GLOBAL INFO 2000 - Vorprojekt Hochschulen

Projektförderung
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektpartner
  • Vertreter der beteiligten Fachbereiche:
  • Chemie, Physik, Mathematik, Maschinenbauinformatik, Ingenieurwissenschaften (Elektrotechnik)
  • Vertreter der beteiligten Infrastruktureinrichtungen:
  • Beratungs- und Informationsstelle Forschungsförderung (BIF), Rechenzentrum (RZ), Universitätsbibliothek (UB)
  • Projektsprecher:
  • Universitätsbibliothek Bochum
Laufzeit
1998 -1999
 

Multimediale Lernzentren an den Hochschulbibliotheken des Landes NRW

Projektförderung

Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Düsseldorf

Projektpartner
  • Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bochum
  • Hochschulbibliothek der Fachhochschule Gelsenkirchen
  • Universitätsbibliothek Bochum
Laufzeit
1997 - 1999
 

Orientierungssystem der UB Bochum

Projektbeschreibung
An der Universitätsbibliothek Bochum wurde ein Orientierungssystem entwickelt, das die Buchstandorte in den Freihandmagazinen und in der Bibliographischen Handbibliothek grafisch anzeigt.
Es ist insbesondere für Studienanfängerinnen und Studienanfänger gedacht, die Literatur suchen und mit den Räumlichkeiten der Universitätsbibliothek noch nicht vertraut sind.
Das System kann aus dem OPAC heraus aufgerufen werden und ist außerdem über die Website der UB, Menüpunkte Aufstellung der Bestände und Bibliothek von A - Z zu erreichen.
Laufzeit
01.01. – 31.12.2003
 

Roadshow - Bibliothek in Bewegung

Projektpartner

Fachreferent(inn)en der Universitätsbibliothek, Abt. Informationsmanagement der Universitätsbibliothek, EDV-Abteilung der Universitätsbibliothek, Mitarbeiter(innen) der Fachbibliotheken

Projektbeschreibung
  • Kenntnis und Nutzung der im großen Umfang beschafften elektronischen Datensammlungen verbessern
  • Studierende und Interessierte für den Nutzen der Produkte und Dienstleistungen sensibilisieren
  • Neuerungen auf dem Gebiet der Fachinformation präsentieren
  • Kontakt der Universitätsbibliothek zu den Fachbibliotheken und Fakultäten stärken
  • Schwellenängste abbauen
  • Imageverbesserung
Laufzeit

2004-2007

 

Virtual Book

Projektpartner
  • Hochschulbibliothek der Fachhochschule Gelsenkirchen
  • Universitätsbibliothek Bochum
Projektschwerpunkte
  • Entwicklung einer web-basierten Lernplattform für Studierende der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften
  • Aufbau von Studienzentren in den beteiligten Hochschulbibliotheken
  • Serviceleistungen für Studierende und Lehrende im Rahmen des multimedial unterstützten Lernens
Laufzeit
ab 2000