A-Z | FAQ | Suche
RUB » Bibliotheksportal » Projekte » Multimediale Lernzentren

Multimediale Lernzentren

Projekttitel:
Aufbau Multimedialer Lernzentren an den Hochschulbibliotheken des Landes NW
Projektlaufzeit:
5/1997 - 12/1999
Projektpartner des Teilprojektes:
Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bochum,
Hochschulbibliothek der Fachhochschule Gelsenkirchen,
Universitätsbibliothek Bochum
Projektpartner an der Ruhr-Universität:
Helmut Brammerts, Fakultät für Philologie, Seminar für Sprachlehrforschung 
Dr. Klaus Waschik, Fakultät für Philologie, Lotman-Institut für Russische und Sowjetische Kultur
Projektleitung:
Dr. Hans Dewald, FH Bochum
Holger Trinks-Schulz, FH Gelsenkirchen
Dr. Erdmute Lapp, UB Bochum
Projektförderung:
Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Düsseldorf
Projektziele:
Kooperativer Ausbau des Lernortes Hochschulbibliothek zum multimedialen Lernzentrum.
Bereitstellung interaktiver multimedialer Lernsysteme (kommerzielle Multimedia-Produkte und an den Hochschulen erstellte Multimedia-Produkte) sowie der erforderlichen technischen Infrastruktur zu deren Nutzung.
Aufbau eines multimedialen Lernprogramm-Informationssystems.
Unterstützung bei der Umsetzung von didaktisch-methodischen Konzepten zur Integration von Lernsystemen in die Lehre und das Studium.
Teilprojekte der UB Bochum:
Kooperation mit dem International E-Mail Tandem Network

Das Seminar für Sprachlehrforschung der Ruhr-Universität Bochum gründete zwischen 1992 und 1994 das International E-Mail-Tandem Network. Es koordiniert ein von der Europäischen Union gefördertes SOCRATES-Projekt.
Universitäten aus mehr als 10 europäischen Ländern haben beim Aufbau des Networks, im Forschungsprojekt und bei der Entwicklung von didaktischen Materialien zusammengearbeitet, um das Erlernen von Fremdsprachen im Tandem über das Internet zu ermöglichen. Seit Juli 1994 wird das International E-Mail Tandem Network durch die Kommission der Europäischen Union in Projekten der Programme LINGUA und ODL gefördert. Zur Zeit liegt auf dem Tandem-Server Sprachmaterial für folgende Sprachen: Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch.
Die Universitätsbibliothek Bochum ermöglicht im Rahmen dieses kooperativen Multimedia-Projekts den Zugriff auf den Tandem-Server auch aus der UB Bochum und den Kooperationspartner-Bibliotheken. Weitere Informationen zum International E-Mail Tandem Network.

Kooperation mit dem Lotman-Institut für Russische und Sowjetische Kultur im Bereich Datenbank zur russischen und sowjetischen Kultur mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert.
Das Lotman-Institut für Russische und Sowjetische Kultur an der Ruhr-Universität Bochum baut in Zusammenarbeit mit dem Moskauer Zentrum für Kultur und Informationstechnologien, der Universität Krakow, der Universität Innsbruck sowie der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität Moskau eine Datenbank zur russischen und sowjetischen Kultur mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert auf. Die Datenbank konzentriert sich auf folgende Bereiche:

  • russische und sowjetische Literatur einschließlich der Emigration
  • neuere Zeitgeschichte
  • bildende Kunst mit dem Schwerpunkt nonkonforme Kunst und Plakatkunst (siehe hierzu das Virtuelle Plakatmuseum)
  • Philosophie, Theater, Film